Low-Carb bitte! Rezept für Eiweißbrot.

Vor kurzem wurde ich über Twitter gefragt, ob es zu dem Foto von meinem selbstgebackenen Eiweißbrot auch ein Rezept gibt. Aber klar doch! Und das möchte ich heute mit euch teilen. 🙂

selbstgemachtes Eiweißbrot

selbstgemachtes Eiweißbrot mit Quark und Rhabarber-Erdbeer-Kompott


Es ist schon etwas länger her, dass ich das Eiweißbrot gebacken habe, daher habe ich nur das eine Bild hier. Aber hey – ihr wisst doch wie Brot aussieht! 😀

Für das Eiweißbrot braucht ihr folgende Zutaten:

  • 6 Eier
  • 500 g Magerquark
  • 250 g Haferkleie
  • 50 g Weizenkleie
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2-3 Teelöffel Salz
  • Gewürze nach Wunsch

Und so wird es gemacht:

In einer großen Schüssel alle Zutaten gut miteinander verrühren. Die fertige Masse in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C 50 Minuten lang backen. Nach dem Backen das Brot nach kurzem Auskühlen in der Form zum weiteren Abkühlen aus der Form nehmen.

Ihr könnt natürlich auch Dinkelkleie nehmen und Leinsamen oder Sonnenblumenkerne unter die Masse mengen. Für zwei Scheiben Brot habe ich je nach Größe 1 bis 1,5 BE berechnet.

Ich esse es gerne kombiniert mit Frischkäse, Putenbrust-Aufschnitt und Paprika oder zum Frühstück mit Quark und Marmelade. Das Rezept für das selbstgemachte Rhabarber-Erdbeer-Kompott aus dem Foto findet ihr hier.

Viel Spaß beim Nachbacken! Lasst es euch schmecken. 🙂
♥ Mel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.