Die Sache mit dem Sport

Um dem inneren Schweinehund mal entgegen zu treten, hab ich mich entschieden, Laufen zu gehen! Und weil das selten gut geht, wenn ich das alleine versuche, habe ich mich dem hiesigen Lauftreff angeschlossen. Eine ganz schön pinke Angelegenheit! 😀

Ende April war das erste Treffen, eine kleine Info-Veranstaltung zum Einsteigerkurs. Den Montag danach ging es los und ich muss sagen, es hat echt Spaß gemacht. Eingeteilt wurden wir in verschieden starke Gruppen. Ich als absoluter Sportmuffel habe mich für die letzte (und somit langsamste) Gruppe entschieden. Und um ehrlich zu sein war das auch keine schlechte Idee. Das Lauftempo war echt super und mit den Gehpausen zwischen den Laufeinheiten habe selbst ich das alles wunderbar durchgehalten.

Den Laufbetreuern hatte ich zu Anfang schon gesagt, dass ich Diabetes habe und die perfekte Einstellung meines Zuckers für den Sport noch finden muss. Glücklicherweise hatte ich beim zweiten Termin schon den Dreh raus sozusagen. Ich habe die Basalrate an meiner Pumpe etwa 1 bis 1,5 Stunden vor dem Sport auf 50% gestellt (für die Dauer von 2 Stunden) und zu einer kleinen Mahlzeit vor dem Sport dann auch nur die Hälfte an Insulin gespritzt. Gelaufen wird dann etwa 1 Stunde und während der Runde durch den Wald, messe ich mindestens 1x auch meinen Blutzucker. Und ich muss sagen, es läuft echt gut. Die Werte sind schön und ich muss selten mal nachhelfen.

Falls ich dann doch mal etwas benötige habe ich Traubenzucker und Capri Sonne (oh wie genial, endlich mal wieder Capri Sonne!!!) immer dabei. Ich verstaue alles in einer kleinen Bauchtasche. Sie ist nicht die schönste, aber echt praktisch und stört mich beim Laufen auch nicht, was wichtig ist. Nach dem Tag-Aufruf vom Pumpencafé #whatsinmydiabetesbag möchte ich euch hiermit zeigen was in meiner kleinen Lauftasche ist (#whatsinmydiabetessportsbag):

whatinmydiabetessportsbag

 

So gut das mit der Einstellung auch läuft, hatte ich leider auch ein paar Probleme in den letzten Wochen.

Dicker Fuß nach SportNach den ersten beiden Laufterminen hatte mein rechter Fuß sowas von weh getan am Spann. Das endete leider darin, dass er auch ganz schön angeschwollen ist. 🙁 Weil ich Probleme am Fuß nicht ignorieren mag, bin ich dann kurz zum Arzt (bzw. wollte ich, aber es war ja Brückentag). Mein Hausarzt war nicht da, aber seine Sprechstundenhilfe. Sie gab mir ein paar Tipps und vermutete, dass ich meinen Sportschuh zu fest zugeschnürt haben könnte. Vermutlich war es das auch, denn nachdem ich den Fuß am Wochenende vor zu engen Schuhen verschont hatte und meine Sportschuhe jetzt nicht mehr zu fest zuschnüre, geht es meinem Fuß auch wieder gut. 🙂

Letzte Woche Donnerstag dann habe ich es einfach nicht geschafft, meinen Blutzucker vor dem Laufen auf einen passenden Wert zu bekommen. Er dümpelte so bei 80 mg/dL rum und selbst Traubenzucker und Capri Sonne hatten hier nicht schnell geholfen. Der Wert sank eher noch um 10 Punkte. Ich hab den Betreuern bescheid gegeben und bin wieder nach Hause (man will ja nicht riskieren, dass man unterwegs im Wald zusammenbricht, weil der Wert so niedrig ist). Und ja, wie das dann so ist, war der Wert in den eigenen vier Wänden wieder perfekt fürs Laufen gewesen. Echt nervig, aber fürs nächste Mal weiß ich, worauf ich im Vorfeld achten muss. 🙂

 

So, das war mal ein echt langer Post, aber es ist ja auch viel passiert, seit ich mit dem Laufen angefangen habe. Morgen geht es weiter. 🙂

Was treibt ihr für einen Sport? Wie bereitet ihr euch aufs Training vor? Musstet ihr auch schon mal ein Training absagen, weil es mit dem Wert nicht gepasst hat?

Lasst es mich wissen! Ich halte euch bei mir auf dem Laufenden 😀
Mel

Über den Autor

Mel

Hey, ich bin Mel und ich habe Diabetes Typ1. Die Diagnose kam im April 2004. Seit April 2013 trage ich eine Insulinpumpe und ich bin sehr glücklich damit. Dieser Blog motiviert mich und hilft mir bei meiner Einstellung zu meinem Diabetes.

Alle Beiträge anzeigen

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.